#sovielleben

Mediathek

SS IMageFilm

Der Rhede-Film für Sie!

BTN Jugendarbeit

 


Maria4

 

Anschrift

Gemeinde Rhede (Ems)
Gerhardyweg 1
26899 Rhede (Ems)

Tel.: 04964 - 9182-0
Fax: 04964 - 9182-40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag, 30 September 2013 06:19

Der Putz bröckelt von den Kirchenwänden

Der Zahn der Zeit und Feuchtigkeit nagen an allen Ecken und Enden an der Alten Kirche in Rhede. An mehreren Stellen ist der Putz von den Wänden abgeplatzt. „Da muss was gemacht werden“, sagte CDU-Ratsherr Gerd Husmann, der Rhede auch im emsländischen Kreistag vertritt. Fotos: Gerd Schade Der Zahn der Zeit und Feuchtigkeit nagen an allen Ecken und Enden an der Alten Kirche in Rhede. An mehreren Stellen ist der Putz von den Wänden abgeplatzt. „Da muss was gemacht werden“, sagte CDU-Ratsherr Gerd Husmann, der Rhede auch im emsländischen Kreistag vertritt. Fotos: Gerd Schade
Landkreis will Alte Rheder Kirche sanieren – Gemeinde hofft auf Aufwertung durch Dauerausstellung. Der Sanierungsbedarf erschließt sich selbst dem Laien auf den ersten Blick. In der Alten Rheder Kirche fällt buchstäblich der Putz von den Wänden. Das Betreten des Hochaltars ist verboten. Außerdem leidet das historische Gotteshaus unter Feuchtigkeit. Der Landkreis Emsland arbeitet an einem Sanierungskonzept.
Die Gemeinde Rhede unterstützt zudem Überlegungen für eine Dauerausstellung in der Kirche. Die dadurch erhoffte steigende Attraktivität soll mehr Besucher nach Rhede locken. „Die Planungen stehen aber noch ganz am Anfang“, teilte Kreissprecherin Anja Rohde am Freitag auf Anfrage unserer Zeitung mit. Insofern könnten weder Aussagen zu einzelnen Maßnahmen noch zu den Kosten gemacht werden. Der Landkreis ist seit 1991 Eigentümer der Kirche. Sie ist die zentrale Gedenkstätte für die Opfer der Weltkriege und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft im Emsland. Außerdem wird das jahrhundertealte Gotteshaus am  Sudende aufgrund seiner guten Akustik gern als Veranstaltungsort für gregorianische Musik und Chorkonzerte genutzt. In Sachen musikalischer Nutzung besteht eine Kooperation mit dem Organeum Weener. Zuletzt wurde in der Kirche das goldene Ordensjubiläum von Schwester M. Engelberta aus dem benachbarten Seniorenpflegeheim St.-Nikolaus-Stift gefeiert. Wie der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Hermann-Josef Gerdes, in der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend erläuterte, will der Landkreis im Herbst ein Gutachten in Auftrag geben. Darin sollen die Probleme mit der Feuchtigkeit analysiert und Möglichkeiten einer nachhaltigen Sanierung aufgezeigt werden. Nach den Worten von Bürgermeister Gerd Conens (parteilos) soll das Gutachten bis zum Jahresende vorliegen. Die bauliche Instandsetzung ist aber nicht die einzige Maßnahme, die in der Alten Rheder Kirche in Angriff genommen werden soll. Gerdes zufolge sollen in Zusammenarbeit mit dem Landkreis neue Projekte „zum eigentlichen Gedenkzweck“ erarbeitet werden. Zunächst geplant ist demnach eine Aufarbeitung der Zeitgeschichte der Kirche sowie des Gedenkens an die Opfer von Krieg und Gewalt im Emsland. Die Umsetzung soll laut Gerdes mittels einer Diplomarbeit erarbeitet werden. „Auf Basis dieser Dokumentation erfolgt zeitgleich die Erstellung eines Ausstellungskonzeptes für die Kirche.“ Die Details seien zwischen Landkreis und Gemeinde abzustimmen. In einem weiteren Schritt soll aus den Erkenntnissen der wissenschaftlichen Arbeit eine Dauerausstellung für die Alte Rheder Kirche entwickelt werden. Im Rat stießen die Pläne auf geschlossene Zustimmung. Die notwendigen Haushaltsmittel für eine Mitfinanzierung werden nach einstimmigem Beschluss bereitgestellt. Conens zeigte sich erfreut, dass die Kirche einen höheren Stellenwert bekommen solle. Im Hinblick auf die Aufarbeitung der Kirchengeschichte erinnerte er daran, dass das Gotteshaus zeitweise als Schule, Tischlerei, Turnhalle und Viehunterkunft genutzt worden sei. Vor genau 100 Jahren hatten die Rheder ihre neue Kirche im Ortskern eingeweiht, nachdem die alte zu klein geworden war. Einen größeren Besuchereffekt für die Alte Kirche erhofft sich die Gemeinde auch durch das Aufstellen eines Hinweisschildes an der A 31.

#sovielleben

fahneEuropa

Besuchen Sie uns auch auf

facebool round
  hashtag round   YoutubeLogo

Kalender

<<  August 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3
12131416
19212325
262728