#sovielleben

Mediathek

SS IMageFilm

Der Rhede-Film für Sie!

BTN Jugendarbeit

 


Maria4

 

Anschrift

Gemeinde Rhede (Ems)
Gerhardyweg 1
26899 Rhede (Ems)

Tel.: 04964 - 9182-0
Fax: 04964 - 9182-40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag, 30 September 2013 09:20

Rhede schiebt Entwicklung in Brual und Borsum an - Freizeitanlagen auf brach liegenden Baugrundstücken geplant

Seit Jahren brach liegt dieses sowie neun weitere Grundstücke im Baugebiet „Sandpoh“ in Brual. Foto: Gerd Schade Seit Jahren brach liegt dieses sowie neun weitere Grundstücke im Baugebiet „Sandpoh“ in Brual. Foto: Gerd Schade
Im Brualer Neubaugebiet „Sandpoh“ stehen die Häuslebauer derzeit nicht gerade Schlange. 10 der rund 40 Baugrundstücke sind seit längerer Zeit frei. Nun will die Gemeinde Rhede das Baugebiet attraktiver gestalten. Der „Sandpoh“ ist Teil eines Ortsentwicklungskonzeptes für den Gemeindeteil Brual, bei dessen Umsetzung die Einwohner aktiv mit einbezogen werden sollen. Ähnliche Pläne hegt die Gemeinde für den Ortsteil Borsum.
Wie der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Hermann-Josef Gerdes, in der jüngsten Gemeinderatssitzung mitteilte, hat die Kommune Professor Edgar van Schayck von der Fachhochschule Osnabrück mit der Erarbeitung eines Ortsentwicklungskonzeptes beauftragt. Im Mittelpunkt stehen neben der Weiterentwicklung des Baugebietes Sandpoh eine Aufwertung des Ortskernbereiches, der Erhalt und die Entwicklung ortstypischer Gulfhäuser sowie „die Entwicklung von Bauflächen im Sinne einer ortstypischen Gestaltung“. Dorfläden denkbar Gerdes zufolge schlägt van Schayck für das Baugebiet vor, auf den derzeit brachliegenden Grundstücken flexible Park-, Spiel- und Freizeitanlagen zu errichten. Das hätte Modellcharakter, so Gerdes. Das Projekt soll in einem ersten Schritt auf einer Info-Veranstaltung mit den Bewohnern des Baugebietes erörtert werden. Voraussichtlicher Termin ist am 31. Oktober im Dorfgemeinschaftshaus. Ebenfalls aufgewertet werden soll der Ortskernbereich. Geplant sind hier zunächst kleinere Pflanz- und Verschönerungsmaßnahmen. Als mittelfristiges Projekt skizzierte Gerdes die Schaffung eines zentralen Ortsplatzes. Denkbar sei zudem die Einrichtung eines Dorfladens. Aber auch in diese Überlegungen sollen die Brualer aktiv eingebunden werden. Im Hinblick auf den Erhalt der Gulfhäuser umriss Gerdes das Leben mehrerer Generationen unter einem Dach als eine künftige Wohnform in Brual. Professor van Schayck, der im Übrigen bereits auch das Ortsentwicklungskonzept für Rhede entworfen hat, könne sich überdies ein Ausweisen von Sonderbauflächen für das Wohnen mit Pferdehaltung vorstellen. Beim Dorfentwicklungskonzept für Borsum geht es unter anderem um die Gestaltung des Kirchenvorplatzes, Beleuchtung und ebenfalls um die Einrichtung eines Dorfladens. Nächster Schritt ist eine Info-Veranstaltung für die Borsumer Bürger am 9. November ab 10 Uhr in der Gaststätte Kassens. 100 Jahre Bücherei Die Katholische Bücherei Brual soll anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens renoviert werden. Das Jubiläum wird am 10. November ab 9 Uhr gefeiert. Los geht es mit einem Gottesdienst. Die Gemeinde unterstützt die mit 13 000 Euro veranlasste Sanierung mit knapp 6000 Euro. Darin enthalten sind 1500 Euro einer 2500-Euro-Spende des Windparks Rhede. Das Geld ist an die Verwendung für den Bereich Volksbildung/Jugendarbeit gebunden. Ebenfalls 2500 Euro bekam die Gemeinde vom Windpark Borsum gespendet. Das Geld fließt in Projekte der Heimatpflege.

#sovielleben

fahneEuropa

Besuchen Sie uns auch auf

facebool round
  hashtag round   YoutubeLogo

Kalender

<<  August 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131416
19212325
262728