Donnerstag, 19 April 2012 10:24

Erstmals zwei Oberfeuerwehrfrauen in Rhede

Geehrt durch Gemeindebrandmeister Theo Mersmann (links), seinen Stellvertreter Andreas Brak (2. v. r.) und Bürgermeister Gerd Conens (rechts) wurden (ab 2. v. l.) Klaus Dickebohm, Klaus Niesmann, Bernd Dickebohm, Holger Kamphus sowie Günter Schütte. Foto: Feuerwehr
Rhede. Zu 26 Einsätzen sind die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rhede im Jahr 2011 ausgerückt. Diese Bilanz zog Gemeindebrandmeister Theo Mersmann auf der Jahreshauptversammlung. In zwölf Fällen habe es sich um Brandeinsätze gehandelt, darunter fünf Großbrände. Insgesamt liegt die Zahl der Einsatzstunden bei 750 und ist damit geringer als 2010 (898 Stunden). Wie Mersmann erklärte, liegt die Gesamtzahl der geleisteten Stunden im Jahr 2011 mit Blick auf Lehrgänge, Übungsabende und Einsätze bei 2811 Stunden. "Die Wehr hat derzeit 47 aktive Kameraden, einen Anwärter sowie elf Alterskameraden", so der Gemeindebrandmeister. Nach der neuen Mindeststärkeverordnung betrage die Sollstärke 27 Kameraden einschließlich hundertprozentiger Reserve. Aus dem aktiven Dienst in die Altersabteilung trat Jan Böhle aufgrund seiner Vollendung des 62. Lebensjahres ein. Böhle hatte zuvor fast 35 Jahre aktiven Dienst in der Wehr geleistet. Ehrenzeichen für langjährige Dienste im Feuerwehrlöschwesen erhielten Heiner Dickebohm, Klaus Dickebohm, Holger Kamphus, Klaus Niesmann und Günter Schütte (alle 25 Jahre) sowie Bernd Dickebohm (50 Jahre). Befördert wurden Reinder Kuiper und Christian Santen zu Feuerwehrmännern, Tobias Koop und Jens Niesmann zu Oberfeuerwehrmännern sowie Nils Marsmann zum Hauptfeuerwehrmann. Mit Ann Katharin Geiger und Cathrin Dickebohm verfügt die Rheder Wehr erstmalig über zwei Oberfeuerwehrfrauen.

Kalender

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  91011
13141516
202122242526
282930   

Anschrift

Gemeinde Rhede (Ems)
Gerhardyweg 1
26899 Rhede (Ems)

Tel.: 04964 - 9182-0
Fax: 04964 - 9182-40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!