#sovielleben

Mediathek

SS IMageFilm

Der Rhede-Film für Sie!

BTN Jugendarbeit

 


Maria4

 

Anschrift

Gemeinde Rhede (Ems)
Gerhardyweg 1
26899 Rhede (Ems)

Tel.: 04964 - 9182-0
Fax: 04964 - 9182-40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 13 November 2013 07:29

Der „Todte Mann“

Geschichte eines Unbekannten prin Neurhede. Zu den wohl schauerlichsten Geschichten des Dorfes gehört die Erzählung über den „Todten Mann“. Irgendwann im 18. Jahrhundert fand man auf der Gemarkung des heutigen Dorfes einen toten Mann.
Er hatte nichts bei sich, das auf seine Identität hingewiesen hätte. „Vermutlich war es ein illegaler Grenzgänger, der bei dem Versuch, die Grenze zu überwinden, im Moor ums Leben gekommen ist, berichtet Gerd Husmann. Auf dem Gelände seines Elternhauses, der früheren Gastwirtschaft Husmann, wurde der Mann vor Jahrhunderten gefunden. Mit dem Geld, das der Tote bei sich hatte, errichteten die Einwohner von Neu rhede dem Unbekannten ein steinernes Kreuz und bestatteten ihn an der Straße nach Bourtange. Eine Gedenktafel neben dem Kreuz erinnert an seine Geschichte.

#sovielleben

fahneEuropa

Besuchen Sie uns auch auf

facebool round
  hashtag round   YoutubeLogo

Kalender

<<  August 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131416
19212325
262728