Samstag, 01 September 2012 06:26

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der Rheder Zollstraße

Vollkommen zertrümmert worden ist bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitag gegen 10.20 Uhr auf der Zollstraße zwischen Rhede und der Grenze zu den Niederlanden ein 45-km/h-Fahrzeug. Die zwei Insassen wurden schwer verletzt.
Die beiden Frauen in dem Wagen wollten nach Angaben der Polizei die Zollstraße, aus der Liebigstraße kommend, überqueren. Der Wagen wurde seitlich von einem aus den Niederlanden kommenden Pkw erfasst. Bei dem Unfall wurde das 45-km/h-Fahrzeug gegen einen Baum geschleudert. Die beiden Frauen wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Die 56-jährige Fahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber aus dem niederländischen Groningen ins Krankenhaus nach Meppen geflogen. Sie sei noch nicht außer Lebensgefahr, gaben die Sanitäter vor Ort an. Die 17-jährige Beifahrerin wurde mit einem Rettungswagen ins Papenburger Krankenhaus gebracht. Beide waren beim Eintreffen der Sanitäter ansprechbar. Die drei Insassen des anderen Fahrzeuges erlitten nach Angaben der Polizei keine Verletzungen. Die Zollstraße war nach dem Unfall für dreieinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt. Foto: Sascha Reuter

Kalender

<<  Juli 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  8
  91013
22
2324252728
     

Demnächst

Anschrift

Gemeinde Rhede (Ems)
Gerhardyweg 1
26899 Rhede (Ems)

Tel.: 04964 - 9182-0
Fax: 04964 - 9182-40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!